Tom Scholz Power Soak * Power Attenuator * Power Brake

Der Vorteil zur z.B „Hot Plate “ liegt darin, das Röhrenamps bis zu 110 Watt und wahlweise 4, 8 oder 16 Ohm Boxen angeschlossen werden können. Dieser Power Attenuator kann auch mit […]

Der Vorteil zur z.B „Hot Plate “ liegt darin, das Röhrenamps bis zu 110 Watt und wahlweise 4, 8 oder 16 Ohm Boxen angeschlossen werden können.

Dieser Power Attenuator kann auch mit Transistoramps bis zu 120 Watt benutzt werden. Aber bitte immer Lautsprecherkabel zum Anschluß an Box ( Boxen ) und Verstärker  verwenden – keine Gitarrenkabel ; sonst geht die Endstufe des Amps kaputt !

Zwei Boxen können gleichzeitig betrieben werden – bis zum Wohnzimmerflüstern bei -32dB !

Zum Betrieb ist kein Netzteil oder so etwas erforderlich – einfach nur ein Kabel vom Ampausgang in den Powersoak und ein weiteres Kabel vom Powersoak in die Box – fertig.

Die Absenkungsstufen sind :

0dB – Full Power

-3 dB

-6 dB

-9 dB

-12 dB

-15 dB

-19 dB

-25 dB

-32 dB