Fulltone ’69 pedal * rare Germanium NTK-275 Fuzz Box

Beim Fulltone 69 Pedal handelt sich um eine oberamtliche Kopie des damaligen Dalles Arbiter Fuzzface gemacht von Effekteguru Micheal Fuller. Drin arbeiten NOS Germanium NKT 275 Transistoren (manchmal auch Toshiba […]

Beim Fulltone 69 Pedal handelt sich um eine oberamtliche Kopie des damaligen Dalles Arbiter Fuzzface gemacht von Effekteguru Micheal Fuller. Drin arbeiten NOS Germanium NKT 275 Transistoren (manchmal auch Toshiba SB415 oder wie ganz am Anfang und auch heute in den 69 MKII die TO-5 Germanium Transistoren), welche heutzutage Goldstaub sind. Das ist auch der Grund, warum diese Teile mit den NKT275 nicht mehr produziert werden. Diese Transistoren waren nämlich die Ursprungsvariante in den Dallas Arbiter Furz Faces der 60er, bevor man auf die Silikon Transistoren überging. Michael Fuller gab bekannt, dass einfach keine für seine Qualitätsnorm gerechten Germanium Transistoren auf der Welt mehr aufzutreiben sind und stellte die Produktion ein.

Letztes Jahr machte er jedoch einen Deal mit einer Firma, die ihm gemachte Paare seiner favorisierten TO-5 Transistoren liefern kann. Er brachte erst eine Auflage Fulltone 69 Slight Return heraus, welche auf 215 Stück limitiert war. Im Anschluss ging er in Serie und heute wird das Fulltone 69 als MKII Version in kleinerer Box und den TO 5 Germanium Transistoren wieder verkauft.

Das Teil klingt 1A wie Hendrix in den frühen Tagen. Klingt Sahne und harmonisch und wirklich musikalisch. Für Sounds à la Band of Gipses nimmt man eher die Silikon Variante des Furz Faces, oder die Variante von Fulltone in form des ’70 Pedals.